MEGA-Line RACING ELECTRONIC | Paddle Shift | AGS | E-Schaltwalze | Pitstop Equipment - Historie

Die MEGA-Line Firmenhistorie

 

Anfänge des Unternehmens

Nach der Gründung des Unternehmens im Jahre 1995 spezialisierte sich MEGA-Line zu Beginn auf die Entwicklung von elektronischen Motordrosselungen für Zweiräder. Aufgrund der innovativen Technik wurde MEGA-Line schnell zum bevorzugten Lieferanten für Alpha Technik und weitere führende deutsche Hersteller.

Die sich daraus ergebenden Kontakte nutzte MEGA-Line für den Einstieg in den Zweiradmotorsport. Nach erfolgreichen Projekten in Zusammenarbeit mit Suzuki im Bereich der pneumatischen Schaltung für Zweiräder wurde Audi Sport auf die innovativen Ingenieure aus Ostbayern aufmerksam.

Dadurch wurde der Einstieg in den professionellen Motorsport auf vier Rädern möglich. Durch innovative Ideen sowie eine professionelle und qualitativ hochwertige Umsetzung der ersten Projekte zusammen mit Audi Sport avancierte MEGA-Line zum technischen Partner und Entwicklungspartner für Getriebesteuerung im Rahmen von Audi’s LMP-Engagement. 

 

Innovative Technologien für den professionellen Motorsport

Die Erfolge machten das kleine, höchst kompetente Team um die Firmengründer Erwin Gassner und Josef Meier  innerhalb kürzester Zeit zum gefragten Entwicklungspartner von Werks- und professionellen Motorsportteams über alle Klassen hinweg.

Basierend auf den gewonnenen Erfahrungen in den Bereichen der pneumatischen und elektronischen Steuerung entschied sich MEGA-Line zu einer Diversifikation ihrer Produktpalette weg von der reinen Getriebesteuerung.

Diese Entscheidung sollte auch bald Früchte tragen. MEGA-Line schaffte es aufgrund der angestoßenen Innovationen, sich schnell unter anderem auch in den Bereichen Boxenstoppsysteme und Lenkradentwicklung als gefragter Partner zu etablieren.

 

Top-Performance auch im Breitensport

Um die gewonnenen Erfahrungen im professionellen Motorsport auch für den Breitensport zugänglich zu machen, entschied sich MEGA-Line eine dafür passende Produktlinie auf den Markt zu bringen.

Ziel war es hierbei, eine preisgünstige Baureihe für den Einsatz in GT und anderen Breitensportserien zu entwerfen, um überlegene innovative Technik auch außerhalb des professionellen Werksmotorsports zu etablieren und der „breiten Masse“ zugänglich zu machen.

Das Ergebnis war schließlich ein perfekt aufeinander abgestimmter Mix aus Bedienbarkeit, Lebensdauer und Preisniveau, welcher maximale Performance generiert; die Produktlinie „AGS Family II“.

Diese Baureihe ermöglichte innerhalb kürzester Zeit den Einstieg in die höchste qualitative Ebene des Breitenmotorsports und machte MEGA-Line auch hier zum heiß begehrten Lieferanten.